Close

Sprachauswahl

Hauptnavigation

Verlauf

Inhalt

Anästhesiologie (Narkose)

Anästhesiologie (Narkose)

Anästhesiologie bezeichnet die Lehre und Forschung über das Fachgebiet der Narkose.
Analgesie ist die ausschliessliche Ausschaltung des Schmerzempfindens

Was bedeutet Anästhesie?
Der griechische Begriff Anaesthesia bedeutet Empfindungslosigkeit bzw. Betäubung.

Man unterscheidet:

• Die Lokalanästhesie oder örtliche Betäubung, bei der durch Einspritzen eines Betäubungsmittels nur ein kleiner Bezirk des Körpers empfindungslos gemacht wird.

• Die Regionalanästhesie oder Teilnarkose, eine Betäubung, die sich auf einen grösseren Körperabschnitt erstreckt.

• Die Allgemeinanästhesie oder Vollnarkose, bei der der Patient in einen vorübergehenden Zustand der Bewusstlosigkeit versetzt und das Schmerzempfinden im gesamten Körper ausgeschaltet wird.

Alle Regional- oder Allgemeinanästhesie-Verfahren obliegen der Verantwortung von Anästhesiologie-Ärzten in Zusammenarbeit mit Fachpflegekräften Anästhesiologie.
 

Zusatzinformationen

Direkteinstieg

Marketing Automation Software by nextage