Close

Sprachauswahl

Hauptnavigation

Inhalt

Physiotherapie

Physiotherapie

In der Physiotherapie stehen die Untersuchung des Bewegungsapparats und die individuelle Evaluation der Einschränkungen im täglichen Leben des Patienten im Vordergrund. Nur durch eine genaue Evaluation der Beschwerden können Möglichkeiten und Ziele gemeinsam mit dem Patienten erarbeitet werden.
Die Förderung der Lebensqualität trotz bestehender Schmerzen ist bei chronischen Beschwerden oft das primäre Therapieziel. Unabhängig von der Dauer der Problematik kann in jedem Fall eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Patienten angestrebt werden.
 

Aufklärung und Edukation - Schmerzen verstehen
Der Patient muss als Teammitglied verstehen, wie es zur Chronifizierung von Beschwerden kommt und was die physiologischen Mechanismen seiner Schmerzen sind.  Somit ist die Grundlage für einen gemeinsamen Behandlungsweg gelegt und kann dieser erfolgreich bestritten werden. Nur so kann eine Bereitschaft zur Verhaltensänderung geschaffen und das Krankheitskonzept des Patienten moduliert werden.

Ressourcen erkennen und nutzen
Um die aktive Teilnahme des Patienten an der Therapie zu gewährleisten, ist es notwendig, seine aktiven und passiven Selbsthilfestrategien zu analysieren und zu optimieren. Der Patient entwickelt ein Gefühl von Selbstwirksamkeit und Kontrolle über seine Schmerzen und  kann so einen besseren und aktiveren Umgang mit der Schmerzproblematik im Alltag erreichen.

Zurück zur Bewegung - aber wie?
Durch das schrittweise Nachstellen und Anpassen von Alltagssituationen, welche aufgrund von Schmerzen vermieden werden, wird das Vertrauen in den Körper und die Bewegung wiedererlangt. Im Behandlungsverlauf werden die positiven Gedanken und Gefühle des Patienten unterstützt und verstärkt. Hierbei basieren die modernen Behandlungsansätze vor allem auf kognitiv-verhaltenstherapeutische Modellen und werden aus physiotherapeutischer Sicht angewandt.
Auf der Verhaltensebene ist ebenfalls die Verbesserung der Tagesstruktur, die Beobachtung von Über- und Unterforderungstendenzen wichtige Grundlage, um einen gesunden Ausgleich in seinen Alltagsaktivitäten zu schaffen. Dem Patient wird hier auch das Prinzip des „Pacing“ (graduierte Belastungssteigerung) erklärt und an relevanten, funktionellen Beispielen umgesetzt. Daraus resultiert eine Verbesserung der Belastbarkeit und der Funktion im Alltag.
 


Physiotherapie im Rahmen der Kopfwehsprechstunde

Zusatzinformationen

Direkteinstieg

Webdesign by nextage.ch